Gebetstag in unserer Gemeinde

Einen ganzen Tag beten? Nein, nur 12 Stunden.

 

im 5. Buch Mose findet sich eine beeindruckende Geschichte. Das Volk Israel hat sich wieder einmal von Gott abgewandt, und Gott will es vernichten. Aber Mose betet weiter für sein Volk. Schließlich sagt Gott sinngemäß zu Mose: „Höre auf zu beten, damit ich das Volk endlich vernichten kann“. Doch Mose hörte nicht auf, und das Volk wurde gerettet.

 

Wir sind nicht Mose, aber dennoch liegt solche Kraft im ernsthaften Gebet.

 

Wir wollen beten, Samstag, 29.9. von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Kapelle. Jeder, der möchte, kann sich für eine halbe oder eine Stunde eintragen → die Liste führen Frau Wendt im Büro und Pastor v. Kreis und sie wird in den Kirchen aushängen. Bitte melden Sie sich bis spätestens Freitag, 7.9.

 

Für die Meisten wird es absolut ungewohnt sein, eine halbe Stunde zu beten. „Was soll ich da die ganze Zeit sagen?“ Das liegt daran, dass unsere Vorstellung vom Beten meist sehr klein ist. Viele kennen es nur aus den Gottesdiensten: Einer sagt ein Gebet, die anderen sprechen still mit. Aber Beten ist viel viel mehr. An Formen, an Inhalten. Darüber sprechen wir in den drei Gottesdiensten zum Thema: Am 28.8., 2.9. und 16.9. 

Egal ob Sie am 29. mitmachen wollen oder nicht: Es lohnt sich, das Beten neu zu entdecken.

Moderne Lieder: Gemeindechor donnerstags um 19.30 Uhr!

Neugierige und Unentschlossene herzlich willkommen!

Jahreslosung 2018

 

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle lebendigen Wassers umsonst.

Offenbarung  21,6

______________________________

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St. Stephanus Gemeinde zu Lübeck